• measX X-LED (deutsch)

X-LED – Das Präzisionssystem zur Helligkeitsmessung von Scheinwerfer-LEDs

Moderne Fahrzeugscheinwerfer mit einer Vielzahl von individuell steuerbaren LEDs sind komplexe Systeme mit hohen Sicherheitsanforderungen. Für den einwandfreien Betrieb ist ein störungsfreier Lichtstrom erforderlich. Unregelmäßigkeiten können durch die Steuerelektronik oder das Zusammenspiel der LEDs im Scheinwerferverbund verursacht sein. Mit dem modularen Präzisionsmesssystem X-LED steht Ihnen ein zuverlässiges Diagnosewerkzeug zur Verfügung.

Präzise Helligkeitsmessungen, wo Sie sie brauchen

  • Funktionstests
  • Langzeittests
  • Alterungstests
  • Qualitätskontrolle

Erfasst die Helligkeit hochgenau

Mit X-LED vermessen Sie LEDs im Scheinwerfer mit extrem hoher Genauigkeit und detektieren minimale Helligkeitsänderungen. Die Ansteuerung jeder einzelnen LED wird bis in die Details der Pulsweitenmodulation (PWM) sichtbar. Diese Informationstiefe ist ein großer Vorteil gegenüber Messungen mittels Kameratechnik und entscheidend für die Bewertung der Steuerelektronik.

Ihre Vorteile

  • Modulares System: Beliebig skalierbar, mit angepasstem Formfaktor.
  • Hochpräzise Erfassung: Unregelmäßigkeiten in den Amplituden des Lichtstroms werden sicher erkannt.
  • Tiefgehende Analysen: PWM-Signalverhalten der Steuerelektronik kann detailliert beurteilt werden.
  • Hoch integrationsfähig: Passende Schnittstellen für Restbussimulation, Test- und Auswertesoftware.
  • Einfache Handhabung: Komfortabler Anschluss über LWL mit Stecksystem.
X LED logo 1 rgb

Präziser messen dank LWL-Technologie

Leistungsfähige Lichtleitfasern leiten den Lichtstrom der LEDs an sensible Fotodioden mit sehr hoher Empfindlichkeit im sichtbaren und nahen Infrarotbereich. Diese sind in der Lage, An- und Abstiegszeiten von bis zu 10 Nanosekunden zu detektieren. Die angeschlossene hochflexible analoge Verstärkerstufe bereitet das Signal für die Digitalwandlung in der Datenerfassungseinheit optimal auf.

Die passende Ausführung für jede Aufgabe

X-LED nutzt Einsteckkarten mit jeweils 4 Kanälen und ist beliebig skalierbar. Ausführungen mit mehreren hundert Kanälen sind problemlos möglich. Je nach Kanalanzahl liefern wir das System als kompaktes Gehäuse oder in mobilen 19“-Racks.

Einfach weitere Funktionen integrieren

Für die Datenerfassung und -verarbeitung ist jede einschlägige Hard- und Software einsetzbar. Optimal ist die Kombination mit dem PXIe und LabVIEW von NI, wozu measX eine Vielzahl von Modulen zur Verfügung stellt. Damit binden Sie unkompliziert weitere Systeme und Signale ein und steuern Klimakammern sowie andere Aktoren nach Ihrem Bedarf.

Die richtige Software zum Testen und Auswerten

Als Ergänzung zum Erfassungssystem X-LED entwickeln wir Test- und Auswertesoftware, die exakt auf Ihre Anwendung zugeschnitten ist. So bekommen Sie schnell genau die Informationen, die Sie für Ihre Aufgabenstellung benötigen.

 

Technische Daten X-LED
Gehäuse 19“-Technik 3HE; 28-84TE (der Kanalzahl angepasst)
Hardware anwendungsspezifisch, z.B. PXIe von NI 
Messeinschub 3HE mit 6TE Alufrontblende
Messkanäle jeweils 4 Kanäle
Messung Grenzfrequenz 10 MHz
Lichtintensität 15 cd - 15000 cd
Lichtspektrum: 400 nm bis 1100 nm, andere Spektren auf Anfrage
LWL Durchmesser 980 µm bis 2200 µm, andere Durchmesser auf Anfrage
LWL Hitzebeständigkeit -10 °C bis +340 °C
LWL Halter/Adapter Kunststoff (für schwere LWL im Schutzschlauch optional Aluhalterungen)
Software (optional) kundenspezifisch, vorprogrammierte LabVIEW Bibliotheken sind verfügbar

Download Broschüre