• measX Moses

Für jede Messsensorik

MOSES bietet ein großes Spektrum an vordefinierten Interfaces für verschiedenste Messsensoren. Der zeitliche Aufwand für die Konfiguration der Messtechnik, wie etwa die Zuordnung der Analogmessstellen und CAN-Signale sowie Skalierungen, wird deutlich reduziert.

Speziell unterstützt werden korrelationsoptische Geschwindigkeitssensoren und inertiale Messsysteme.

Vorbereitete Interface-Konfigurationen für Correvit-Sensoren, inertiale Strap-Down-Plattformen, GPS-Systeme und Messverstärker erleichtern die Konfiguration der Hardware.

Die externe Bediensoftware der Sensorik wird direkt von MOSES aus angesprochen. Für Standardsensorik sind geeignete Paramemtrierungen zum direkten Gebrauch bereits hinterlegt. Viele Messkanäle sind vordefiniert und können aus Standardmanöverlisten ausgewählt werden. Diese können durch selbst berechnete Kanäle beliebig ergänzt werden. So bleiben Sie maximal flexibel.

Einfache Kalibrierung

Spezielle Abgleichmanöver und ein eigener Modus für Kalibrierungen vereinfachen die Inbetriebnahme der Sensorhardware. Per Knopfdruck erfolgen der Nullpunktab-gleich oder eine 2-Punkt Kalibrierung, sogar für mehrere Kanäle gleichzeitig.

Vielfältige Hardwareunterstützung
Unterstützte Sensorik *
Analoge Eingänge  Analogkarten von National Instruments
CAN  Vector (CANCard X, CANCard XL), Eberspächer (FlexCard USB)
FlexRay  Eberspächer (FlexCard USB)
IEC-BUS  Measurement Computing
XCP  Unterstützung über Vector Informatik CANape
Ethernet  Matrox-Videoserver mit schneller Kamera (80 fps)
Inertialplattformen  z.B. iMAR-DIS-FC, itrace, DIS-FMS, RMS, Genesys ADMA-G
UC-Prozessor mit HF Abstandssensoren  Fa. Kistler
Correvit-Sensoren  z.B. S-HR, S350 Aqua, SFII, SCE, SL, S-Motion
GPS-Sensoren  z.B. smart-Pos von iMAR, ...
       * Weitere Sensorik und Messsysteme auf Anfrage.